Aufruf des UN-Generalsekretärs an den UN-Sichheitsrat zum Libanonkonflikt vom 30. Juli
... mehr!

Herzlich willkommen auf der Internetseite der Aktion-Völkerrecht.

Mit dem "welt-weit-wachsenden DENK-mal-VÖLKERRECHT" wollen wir :

  • auf die katastrophale Aushöhlung des Gewaltverbotes der Charta der Vereinten Nationen hinzuweisen, die mit dem Verhalten und der präventiven Argumentation der Nationen einhergeht, die im März 2003 entgegen der überwältigenden Mehrheit der Nationen und ohne Mandat des Sicherheitsrates einen Krieg gegen den Irak begannen.
  • jedem Menschen die Möglichkeit geben, seinen Beitrag zur Manifestation des Willens der Menschen dieser Welt, zur Lösung internationaler Konflikte ohne das Mittel der Gewalt und des Krieges, zu leisten.
  • auf Einladung von Herrn Bürgermeister Tadatoshi Akiba, Präsident der Mayors for Peace, einer weltweiten Organisation von über 1.000 Bürgermeistern zur Kooperation mit ihrer 2020Vision Campaign, - und in tiefem Respekt vor deren Engagement -, jedem Menschen die Möglichkeit geben mit seinem Beitrag zum wachsenden DENK-mal-VÖLKERRECHT zugleich seinen Willen, zum unverzüglichen Beginn konkreter Schritte zur Umsetzung der völkerrechtlichen Verpflichtung zur Abrüstung aller Atomwaffen, zu manifestieren..

Das "welt-weit-wachsenden DENK-mal-VÖLKERRECHT":

Jeder Baustein steht stellvertretend für eine Person und demonstriert unübersehbar deren Willen, dass es für keine Nation einen Weg außerhalb des Gewaltverbotes, der Charta der Vereinten Nationen geben darf.

 

Mit jeder Unterschrift wächst er beständig weiter.

BAUEN SIE MIT

Tragen Sie durch IHRE STIMME dazu bei, dass dem Völkerrecht ein symbolischer Schutzwall errichtet wird, indem Sie den offenen Brief mitunterschreiben. Wir haben uns verpflichtet für jeden Unterzeichner einen Baustein mit dessen Namen zu beschriften und diesen in den symbolischen Schutzwall für das Völkerrecht einzubauen.

Tragen Sie durch IHREN BAUSTEIN dazu bei, dass dieser symbolische Schutzwall zu einem
unübersehbarem
"welt-weit-wachsenden DENK-mal-VÖLKERRECHT"
wird.

Die aktuelle Liste der Unterzeichner ist für jedermann auf dieser Internetseite abrufbar. Den Botschaftern aller Länder bei den Vereinten Nationen in New York wird der offene Brief und die Liste der Unterzeichner, bzw. der Verweis auf den im Internet abrufbaren aktuellen Stand der Unterzeichnerliste vorgelegt.